Heizstrahler für Garage und Werkstatt

Heizstrahler erzeugen Wärme ohne lange Vorlaufzeiten und können im Innenbereich, aber auch draußen eingesetzt werden. Sie sind zum Beispiel ideal für Garage oder Werkstatt. An diesen Orten hält man sich in der Regel nicht dauerhaft auf, daher muss dort nicht unbedingt eine herkömmliche Konvektorheizung betrieben werden. Ein Heizstrahler als Alternative erzeugt hier in wenigen Minuten eine angenehme Temperatur.

Heizstrahler als Alternative zur Konvektorheizung

Hobbybastler schätzen es, einen eigenen Raum zum Werkeln zu haben. Dieser Raum wird dabei meist nicht direkt in der Wohnung eingerichtet, sondern oft in der Garage oder im Keller. Hier ist in der Regel keine herkömmliche Heizung eingebaut, zudem sind die Räumlichkeiten meist schlechter isoliert als Wohnräume.

Um beim Basteln und Werkeln angenehme Temperaturen zu haben, sind Heizstrahler eine gute Alternative. Heizstrahler für Garage oder Werkstatt arbeiten in der Regel mit Infrarotstrahlung, die gefahrlos auch in Innenräumen eingesetzt werden kann.
Details ansehen

Infrarotheizungsmodelle für Garage und Werkstatt

Heizstrahler für Garage und WerkstattHeizstrahler für Garage oder Werkstatt gibt es heute in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Platz sparen zum Beispiel Modelle, die an der Wand oder der Decke montiert werden können. Ein weiterer Vorteil dieser Variante: Die Infrarot Heizstrahler haben in der Regel immer einen ausreichenden Abstand zu allen gelagerten Gegenständen, was die Brandgefahr minimiert. Flexibler sind dagegen Standgeräte. Diese reichen zumeist für einen Raum von zehn bis zwölf Quadratmetern aus. Auch größere Geräte gibt es mittlerweile für den Heimbetrieb, die selbst in einer Doppelgarage oder einer großen Werkstatt ausreichend Wärme spenden.

Was man beim Kauf von Heizstrahlern für Garage oder Werkstatt beachten muss

Das Angebot für Heizstrahler für Garage oder Werkstatt ist heute groß. Die Geräte gibt es in den unterschiedlichsten Preisklassen und in zahlreichen Bauformen.

Damit die Heizstrahler sicher eingesetzt werden können, sollten vor dem Kauf und beim Gebrauch einige Dinge beachtet werden:

  • Von Vorteil sind Geräte, die mit kurzwelliger Infrarotstrahlung arbeiten, die auch als A-Strahlung bezeichnet wird. Diese erwärmen lediglich die Körper, auf denen die Infrarotstrahlung auftrifft, nicht aber die Umgebungsluft. Daher eignen sie sich auch für schlechter gedämmte Räume.
  • Geräte mit dem CE-Siegel oder dem TS-Siegel des TÜVs bieten geprüfte Qualität.
  • A-Strahlung erwärmt zwar nicht die Umgebung, aber die umliegenden Körper. Brennbare Materialien wie Papier oder Stoff sollten daher nicht in der Nähe des Heizstrahlers gelagert werden.
  • Wegen der hohen Hitzeentwicklung ist ein ausreichender Abstand zur Infrarotheizung anzuraten.
  • Die Geräte sollten nicht lange unbeaufsichtigt gelassen werden. Da sie sehr schnell Wärme erzeugen, ist es auch kein Problem, sie bei Abwesenheit abzuschalten und wieder einzuschalten, sobald man in den Raum zurückkehrt.
Infrarot Heizstrahler jetzt im Shop ansehen
www.heizstrahler-direkt.de

Check Also

Heatscope-Vision-weiss

Heatscope Infrarot Heizstrahler

Aktuelle Tests sprechen für sich. Wenn es darum geht, auf der Terrasse, dem Balkon, im …

Passenden Heizstrahler gesucht?

Sie wissen nicht welchen Heizstrahler Sie auswählen sollen? 
Wir haben für Sie eine 10 Punkte Checkliste erstellt, mit der Sie ganz einfach den richtigen Heizstrahler finden.