Burny Sahara Black Test

Burny Sahara – übrigens eine sehr „treffende“ Bezeichnung für ein überaus innovatives und sehr leistungsstarkes Infrarot-Heizgerät, das nicht nur durch seine Leistungsstärke zu überzeugen weiß, sondern auch durch ein stilvolles Design den anspruchsvollen Kunden zu begeistern versteht.

So ist eine gemütliche Atmosphäre in Bereichen unterschiedlichster Art nicht nur auf funktionale Art und Weise gewährleistet, sondern auch mit Blick auf Optik und Style. Eine hervorragende Verarbeitung sämtlicher Bauteile steht beim neuen Burny Sahara Infrarot-Heizofen selbstverständlich stets im Vordergrund.

Burny Infrarot-Heizofen Sahara Inox Pro Edelstahl
12 Bewertungen
Burny Infrarot Heizofen Sahara
26 Bewertungen
Burny Infrarot Heizofen Sahara
  • Dieses kompakte Infrarot-Heizgerät bietet außergewöhnliches Design bei...
  • Das Gehäuse ist sauber verarbeitet und schwarz pulverbeschichtet....

Burny Sahara Black

Aber auch das ist noch nicht alles, denn insbesondere die wohldurchdachten Sicherheitsfeatures sprechen für sich. Soll heißen, dass das Burny Sahara Modell nicht nur im Outdoor-Bereich zum Einsatz kommen kann, sondern gleichwohl für Innenräume, zum Beispiel auch überdachte Terrassen, Wintergärten und so weiter bestens geeignet ist.

In jedem Fall ist wohlige Wärme durch eine moderne Konzeptionierung von Anfang an gewährleistet. Darüber hinaus beeindruckt der moderne Gasofen Burny Sahara insgesamt durch seine innovativ durchdachte Bauweise.

Ausstattung

Der elipsenartige Korpus des Burny Sahara sowie die Türvorrichtung bestehen aus einem in mattschwarzer Colorierung pulverbeschichteten Material. Die einzelnen Bedienelemente sind im Gehäuse „versenkt“, sodass die nahezu kanten- und eckenlose Form von Grund auf gewahrt ist.

Ein echtes Plus für den dekorativen Aspekt. Neben den insgesamt fünf Lenkrollen, die ihrerseits für Stabilität, Sicherheit und Mobilität sorgen, verfügt der moderne Heizofen über eine thermo-elektrische, wohldurchdachte Zündsicherung inklusive Sauerstoffmangel-Sicherung.

Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang freilich der infrarot-Brenner, welcher sich durch einen hohen Leistungsgrad auszeichnet. Die praktische Dreistufen-Einstellung ermöglicht eine flexible und individuelle Bedienbarkeit des Burny Sahara, wobei die so genannte Piezo-Zündung für noch mehr Zuverlässigkeit und Sicherheit beim Entfachen des Gerätes sorgt.

Optischer Eindruck

Anders, als der klassische Heizofen überzeugt Burny Sahara durch seine stilvolle Optik. Insgesamt ist das Gerät elipsenartig konzeptioniert und sowohl in schwarz, als auch in chromfarben bzw. mit weißer (Front-)Tür im gut sortierten Fachhandel zu haben.

Fast sämtliche Knöpfe bzw. Bedienelemente „verschmelzen“ buchstäblich mit dem Gerät: vor dem Hintergrund, ein möglichst „rundes“ bzw. kantenloses, wärmendes Highlight für den In- und Outdoorbereich zu schaffen, schließen die Oberflächen besagter Regulierungselemente perfekt mit dem Gehäuse ab.

Selbst die Gasflaschen lassen sich hervorragend im Ofen verstauen, sodass auch so keine optischen Einschränkungen gegeben sind.

Aufbau und Verarbeitung

Sahara-Black-OfenDie hervorragende Verarbeitung sowie die qualitativ hochwertigen Materialien überzeugen schon auf den ersten Blick.

So besteht das designstarke, leicht ellipsenartige Gehäuse des Burny Sahara aus schwarzem, pulverbeschichteten Material. Eine automatische Piezo-Zündung, eine Sauerstoffmangel-Sicherung sowie eine thermo-elektrische Zündsicherung sind ebenso vorhanden, wie insgesamt fünf Lenkrollen und ein Gas-Schlauch.

Mit Blick auf die Heizleistung ist erwähnenswert, dass sie über drei Stufen regulierbar ist (und zwar von 1,4 bis 4,2 kW). Der vergleichsweise sparsame Maximal- bzw. Gesamtverbrauch von gerade einmal 310 g/h überzeugen diesbezüglich gleichwohl.

Im Übrigen können – ganz nach Bedarf – entweder fünf Kilo oder 11 Kilo umfassende Gasflaschen problemlos untergebracht werden. Das Gas kann ganz einfach und unkompliziert durch die große Tür auf der Rückseite des Burny Sahara eingelassen werden.

Handhabung

Die Bedienbarkeit ist ganz leicht: Die Temperaturregelung des Burny Sahara kann – nach dem einfachen Befüllen mit (Propan-)Gas durch die auf der Rückseite angebrachte Türvorrichtung – mit nur wenigen Handgriffen erfolgen.

Über ein Dreistufensystem kann ein Leistungsvolumen von zwischen 1,4 und 4,2 kW erzielt werden. Der maximale Verbrauch liegt erfahrungsgemäß bei nurmehr 310 g/h.

Besonders hervorzuheben ist, dass auch das Eigengewicht des Gerätes mit seinen 13,6 Kilo durchweg überzeugt. Auf diese Weise ist es relativ einfach, den Burny Sahara Infrarot Gasofen von A nach B zu transportieren; sprich: von der Terrasse in den Wintergarten, ins Gartenhäuschen – und auch wieder zurück. Sicherheit wird hierbei stets großgeschrieben.

Die speziellen Sicherheitsfeatures tragen in diesem Zusammenhang maßgeblich zu mehr Behaglichkeit, Wärme und Sicherheit bei.

Technische Besonderheiten

  • Fünf Lenkrollen sorgen für einen rundum sicheren Stand, eine hohe Stabilität und mehr Mobilität.
  • Dank der Dreistufenregulierung kann die Heizleistung sehr leicht reguliert werden: Leistungen zwischen 1,4 und 4,5 kW sind diesbezüglich möglich.
  • Der maximale Verbrauch liegt bei 310 g/h.
  • Die Abmessungen des Gerätes betragen 43 cm x 75,7 cm.
  • Die thermo-elektrische Zündsicherung, die automatische Piezo-Zündung und die Sauerstoffmangel-Sicherung sind praktische Bestandteile des Burny Sahara, die höchsten Wärme- und Sicherheitskomfort gewährleisten.
Technische Daten am Beispiel Sahara Black´s
Abmessungen (HxBxT) 75 cm x 40 cm x 46 cm
Gewicht 12,00 kg
Leistung 4,20 kW
Anschlussdruck 50 mbar
Verbrauch Max. 310g/h
Leistung 1,4-4,2kW Leistung, 3-stufig regulierbar
Gasart Propangas

Fazit Burny-Black

Ganz gleich, ob in Innenräumen (zum Beispiel Wintergärten, Gartenhäuschen, überdachten Balkonen und so weiter) oder im heimischen Garten, auf der Terrasse et cetera: Burny Sahara, ein Infrarot-Gasheizgerät, welches nicht nur einfach zu handhaben bzw. zu transportieren ist, sondern auch durch sein stylisches Design überzeugt, ist in jedem Fall ein Highlight im eigenen Zuhause.

Insgesamt punktet das Teil nicht nur durch die bemerkenswerten optischen Aspekte, sondern vor allem steht freilich die Funktionalität im Fokus des Interesses. Wer sich eine warme, gemütliche Atmosphäre wünscht, wird im Übrigen wohl auch nicht auf Sicherheit und Funktionalität verzichten wollen. Auch in dieser Hinsicht hat Burny Sahara somit eine Menge zu bieten.

Ideal geeignet für: Dank der zahlreichen positiven Eigenschaften ist das Gerät hervorragend für die Verwendung im Außen- und Innenbereich eines Ein- oder Mehrfamilienhauses geeignet.

Positive Eigenschaften

  • Sicherheit wird großgeschrieben dank wohldurchdachter Sicherheitsvorrichtungen am Gerät
  • stylisches Design
  • einfache Bedienbarkeit
  • geringes Eigengewicht
  • geringer Verbrauch
  • Stabilität und Mobilität sind gleichermaßen gewährleistet

Burny Infrarot-Heizofen Sahara Inox Pro Edelstahl
12 Bewertungen
Burny Infrarot Heizofen Sahara
26 Bewertungen
Burny Infrarot Heizofen Sahara
  • Dieses kompakte Infrarot-Heizgerät bietet außergewöhnliches Design bei...
  • Das Gehäuse ist sauber verarbeitet und schwarz pulverbeschichtet....

www.heizstrahler-direkt.de

Check Also

Gastro Commerical aus Edelstahl von Enders

Enders Commercial

Klassisch, schön, hochwertig und leistungsstark: Mit diesen Eigenschaften lässt sich der Gastro Commercial von Enders …

Passenden Heizstrahler gesucht?

Sie wissen nicht welchen Heizstrahler Sie auswählen sollen? 
Wir haben für Sie eine 10 Punkte Checkliste erstellt, mit der Sie ganz einfach den richtigen Heizstrahler finden.