Was ist besser Infrarot Heizstrahler oder Gasheizstrahler?

Ein Heizstrahler kann immer dann verwendet werden, wenn die Wärme im Haus nicht ausreichend ist oder eine Heizung kurzfristig nicht zur Verfügung steht. Ein Infrarot Strahler liegt immer mehr im Trend.

Es handelt sich hierbei um ein Gerät, welches mit einer speziellen Halogen Infrarot-Technik arbeitet. Gegenüber Gasstrahlern, Gasheizgeräten und anderen Heiztechniken bietet ein Infrarot-Heizstrahler viele Vorteile.

Vorteile von Halogen Infrarot Strahlern

Was ist besser Infrarot Heizstrahler oder Gasheizstrahler?
Was ist besser Infrarot Heizstrahler oder Gasheizstrahler?

Besonders vorteilhaft an diesem Heizsystem ist die direkte Erwärmung von Körpern und Gegenständen, die sich im Raum befinden. Dadurch wird die Wärme besser gespeichert, als wie bei einem normalen Heizstrahler. Bei klassischen Heizstrahlern wird nur die Luft erwärmt. Wird ein Fenster zum Lüften geöffnet, dann strömt die warme Luft schnell nach draußen. Das kann bei einem Infrarot Heizstrahler nicht passieren, da die erwärmten Gegenstände im Raum nicht so leicht auskühlen. Im direkten Vergleich zu einem Heizstrahler bietet der Infrarot Heizstrahler eine hohe Kostenersparnis.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Kein Sicherheitsrisiko durch Gasleitungen oder -flaschen
  • Keine Emissionen
  • Kostenersparnis im Vergleich zu anderen Heizarten
  • Direkte Erwärmung von Personen / Gegenständen
  • Sofortige Wärme
  • Infrarot-Strahler benötigen keine Wartung
  • Kein Gasflaschenwechsel notwendig
  • Keine langen Aufheizzeiten

Eigenschaften von Infrarot Heizstrahlern

Die verwendete Infrarot-Strahlung eines Heizstrahlers ist eine Art natürliches Sonnenlicht. Die nähere Umgebungsluft wird nur zu einem geringen Teil erwärmt. Das ist von der Art des jeweiligen Gerätes sehr unterschiedlich. Die Energie wird zu 80% in Wärme umgewandelt, sobald sie auf Körper oder Gegenstände trifft. Durch diese Technik wird die Wärme durch einen Luftzug kaum beeinflusst.

Viele klassische Heizgeräte erwärmen nur die Luft, die sich aber im Außenbereich häufig verflüchtigt. Eine besondere Eigenschaft von Infrarot-Heizgeräten ist, dass keine lange Aufheizzeit notwendig ist. Die Wärme ist direkt nach dem Einschalten des Gerätes spürbar.

Auf Gas kann verzichtet werden

Darf man Gasheizstrahler drinne benutzen?Anders als bei einer Gasheizung ist bei einer Infrarot-Heizung kein Gefahrenpotential vorhanden. Gasheizungen fallen häufig aus, wenn die Gasflasche sich dem Ende neigt. Regelmäßig muss die Flasche erneuert werden und es entsteht immer ein kleines Risiko, dass bei diesen Geräten etwas Gas unbedacht in die Umwelt abgegeben wird. Dieses Risiko besteht bei einem Infrarot-Heizstrahler nicht. Er muss noch nicht einmal gewartet werden. Lediglich sollte nach circa 5.000 bis 8.000 Stunden die Röhre ausgewechselt werden, damit der Infrarot Heizstrahler weiterhin störungsfrei arbeitet.

www.heizstrahler-direkt.de

Check Also

Wieviel Watt sollte eine Infrarotheizung haben?

Wieviel Watt sollte eine Infrarotheizung haben?

Diese Frage ist die wichtigste wenn es zu der Anschaffung einer Infrarotheizung kommt. Wenn man …

Passenden Heizstrahler gesucht?

Sie wissen nicht welchen Heizstrahler Sie auswählen sollen? 
Wir haben für Sie eine 10 Punkte Checkliste erstellt, mit der Sie ganz einfach den richtigen Heizstrahler finden.