Wie heiß wird ein Heizpilz?

Wie heiß wird ein Heizpilz?
Wie heiß wird ein Heizpilz?

Heizpilze liegen immer mehr im Trend. Sie sehen optisch toll aus und überraschen häufig durch eine effektive Heizleistung. Innerhalb kürzester Zeit kann ein Raum oder eine Umgebung aufgeheizt werden. Das ist zum Beispiel auf einer Stehparty im Garten ein besonderer Vorteil.

Wie heiß werden Heizpilze?

Die Temperatur des Heizpilzes ist abhängig vom Modell, der Leistung und der Umgebungsbedingungen. Ein hochwertiger Heizstrahler kann sich im Außenbereich auf Temperaturen zwischen 120 bis 180° C erwärmen. Die Heizröhre eines Heizpilzes kann sogar Temperaturen bis zu 900° C erreichen. Umso wichtiger ist es, dass ein Heizpilz immer im Blick behalten wird. Für die eigene Sicherheit ist es sinnvoll, dass ein Sicherheitsabstand von einem bis zwei Metern zu allen brennbaren Materialien gewährleistet ist.

Wie viel kW muss ein Heizpilz haben?

Wenn ein Heizpilz für den privaten Gebrauch genutzt wird, dann sollte er eine Leistung von mindestens 12 kW aufweisen. Dadurch wird die Umgebung optimal aufgewärmt. Alle Modelle, die diese Leistung aufweisen, sind beispielsweise für eine Terrasse sehr gut geeignet. Wird ein Heizpilz im gewerblichen Bereich genutzt wie zum Beispiel in Festzelten, Biergärten oder auf Veranstaltungen, dann sollte er mindestens 14 kW leisten. Natürlich gibt es auch Modelle, die nur über eine Leistung von 800 Watt bieten. Hierbei sollte man beachten, dass diese Geräte nur für einen kleinen Bereich geeignet sind.

Da ein Heizpilz mit einem Gas in Form von Propangas Flaschen in Betrieb genommen wird, wird der Verbrauch des Gerätes am jeweiligen Gas-Verbrauch gemessen. Wenn beispielsweise ein Modell mit einer 12 kW Leistung für circa 6 Stunden betrieben wird, dann können sich die Kosten je nach Preis für die verwendete Gasflasche auf rund 15 Euro belaufen.

Vorteile von Heizpilzen

  • Ein Heizpilz lässt sich schnell und einfach aufstellen.
  • Fast alle Heizpilze sind sehr wartungsarm.
  • Optisch werten Heizpilze jeden Außenbereich auf.
  • Ein Heizpilz bietet eine optimale Wärme.
  • Heizpilze benötigen keine Vorkenntnisse und können von jedem bedient werden.

Unterschiedliche Leistungsmerkmale

Burny Heizstrahler

Die Leistungsmerkmale eines Heizpilzes ist je nach Modell und Hersteller sehr unterschiedlich. Viele Heizpilze können nur einen kleinen Raum beheizen, andere sind dagegen in der Lage, auch Räume mit einer Größe von 125 m² problemlos zu heizen. Viele Heizpilze für den privaten Gebrauch bieten eine Leistungsstärke von 5 bis 2 kW. Geräte für die Gastronomie sind in der Regel wesentlich leistungsstärker. Die gewünschte Leistung lässt sich stufenlos oder mit Hilfe eines Schalters optimal regulieren. Häufig wird Butan oder Propan als Gas verwendet. Eine Gasflasche kann bis zu 50 Betriebsstunden reichen.

www.heizstrahler-direkt.de

Check Also

Wie hoch sollte ein Baby Wickeltisch Heizstrahler montiert werden?

Wie hoch sollte ein Baby Wickeltisch Heizstrahler montiert werden?

Grundsätzlich sollte sich zwischen dem Heizstrahler und dem Wickeltisch ein Meter Abstand befinden. Dies kann …