Wie funktioniert ein Infrarot Heizstrahler?

Grundsätzlich arbeitet ein Infrarot-Heizstrahler mit der durch eine bestimmte Temperatur erzeugte Strahlungswärme, die dann ihrerseits angestrahlte Objekte erwärmt, indem diese die Strahlung in Wärmeenergie umwandeln.

Wie funktioniert ein Infrarot Heizstrahler?
Wie funktioniert ein Infrarot Heizstrahler?

Im Gegensatz zu anderen Heizungen erwärmt Infrarot nicht die Umgebungsluft, sondern nur feste Körper. Hier sind allerdings NIR (Nah-Infrarotlicht, welches die Form mit der größten Energie ist und am tiefsten mit einigen Millimetern in feste Objekte eindringen kann), MIR (einer Mischung aus NIR und FIR) und FIR (Fern- Infrarotlicht, welches Objekte mit geringerer Dichte wie Eis erwärmen kann) zu unterscheiden.

Infrarot-Heizstrahler erzeugen direkt nach dem Anschalten Strahlung, die von den Objekten, auf die sie Trifft, absorbiert und in Wärme umgewandelt werden kann. Es bedarf keiner langen Vorlaufzeit, um zum Beispiel eine große Halle zu beheizen. Die einzigen Betriebsmittel, die benötigt werden, sind elektrischer Strom oder ein Gemisch aus brennbarem Gas und Sauerstoff.

Was ist Infrarot-Strahlung?

Bei Infrarotstrahlung handelt es sich um einen Wellenlängenbereich, der knapp über dem liegt, was das menschliche Auge sehen kann. Infrarot ist eine elektromagnetische Strahlung.

Was genau meint Strahlung?

Welche Sicherung für einen Infrarot Heizstrahler?Strahlung heißt, dass eine Energie nur von der körpereigenen Temperatur ausgeht. Jedes Lebewesen strahlt somit ebenfalls. Es gibt verschiedene Formen und Bauarten von Infrarot-Heizstrahlern. Einige sind transportabel, andere für die Anbringung unter die Decke oder an die Wand gedacht und wieder andere sollen auf den Boden gestellt werden. Im Folgenden werden die Funktionen von Infrarotstrahlern mit Infrarotlampen, sowie von Gas betriebenen Infrarot-Heizstrahlern erklärt.

Wie funktioniert eine Infrarotlampe?

Bei einer Infrarotlampe handelt es sich um einen thermischen Strahler. Meint, sie gibt die Strahlung ab, die durch die Erhitzung des Objektes entsteht. Erhitzt wird der Draht in der Lampe durch elektrischen Strom. Rote Filter vor der Lampe oder gleich im Glas der Birne sorgen dafür, dass andere Strahlungen über des Infrarotbereichs und darüber gefiltert werden. Dadurch erreicht eine Infrarotlampe den Output von nahezu nur NIR.

Die Wärme, die die erhitzen Körper generieren, geben sie selber durch eigene Strahlung wieder an die Umgebungsluft ab.

Anwendung von Infrarot Heizstrahlern

Infrarotlampen finden in Medizin, Tierhaltung und Aufzucht sowie in kleinen Räumen Anwendung. Grundsätzlich gibt es bei Infrarot-Heizstrahlern kaum Wärmeverlust, das heißt, Energieverlust. Da die Umgebung nicht unnötig aufgeheizt wird. Die Energieausbeute ist anhand des Strahlungsfaktors zu indizieren. So sind die verarbeiteten Materialien mit für den Wirkungsgrad verantwortlich.

www.heizstrahler-direkt.de

Check Also

Wie heiß wird eine Infrarotheizung?

Wie heiß wird eine Infrarotheizung?

Um die Frage nach der maximalen Temperatur einer Infrarotheizung fachgerecht zu beantworten, müssen grundsätzlich zwei …